WM Revanche vermasselt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Im Spiel gegen Italien am Mittwoch dem 9.2 ging es um mehr als um ein Freundschaftsspiel: Es ging um die Revanche nach der Niederlage im WM-Halbfinale im Jahr 2006.

Man hörte einen Pfiff und sah anschließend enttäuschte Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft. Was war passiert?

Zunächst startete die Partie gut für die Deutschen und nach einem Tor von Miroslav Klose in der 16. Minute jubelten die Fans im fast ausverkauften Dortmunder Stadion. Die Italiener waren kurz geschockt und die Deutschen hatten noch einige gute Chancen, doch in der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt und Italien besserte sich. Torwart Manuel Neuer musste oft eingreifen, konnte den Ausgleich vorerst aber verhindern. Doch neun Minuten vor Schluss geschah es: Rossi entwischte Per Mertesacker und schoss. Neuer konnte halten doch der Nachschuss ging ins Tor. 1:1. Ratlosigkeit im Gesicht von Joachim Löw (Bundestrainer), gesenkte Köpfe der Spieler beim Verlassen des Spielfeldes. Alle stellten sich die Frage: „War das ein gelungener Start ins neue Jahr?“


Löw äußerte sich im Nachhinein positiv: „Es war insgesamt ein sehr unterhaltsames Testspiel. Das Remis geht in Ordnung. Beide Mannschaften wollten unbedingt gewinnen. Phasenweise waren wir gut, phasenweise waren die Italiener stark. Das Tor haben wir hervorragend rausgespielt, in der zweiten Halbzeit haben wir es dann versäumt, mehr zu investieren, um das 2:0 noch zu erzielen. Deshalb mussten wir am Ende leider das Gegentor hinnehmen. Hätte ich die Mannschaft durchspielen lassen, hätte das sicherlich mehr zur Harmonie beigetragen. Allerdings wollte ich natürlich auch die Chance wahrnehmen, ein paar Spieler zu sehen.“

Doch Kapitän Phillip Lahm äußerte sich kritischer: „Es war nicht so, dass wegen des Ausgleichs Verzweiflung geherrscht hat. Es gibt Schlimmeres als gegen Italien 1:1 zu spielen. Aber natürlich hätten wir das Spiel gerne gewonnen. Unser Anspruch ist es, jedes Spiel zu gewinnen. Deshalb sind wir nicht zufrieden.“



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren